Seelen zum Leuchten bringen

Die moderne Patchworkfamilie:

Eine junge betroffene Seminarteilnehmerin tröstete einen sehr emotional bewegten Großvater in der anstehenden Trennungssituation  der Familie des Sohnes. Natürlich ängstigt er sich um den “Verlust seiner anhänglichen Enkelkinder.  “Es ist für Kinder viel schlimmer, zerstrittene Mama und Papa zu erleben, als zwei fröhlich liebevolle Eltern mit neuen Partnern.”, sagte sie.  Kinder fühlen, wenn sie klein sind  und verstehen , wenn sie größer sind.  Das ist oft  schwierig. Doch mit der Zeit, kann diese Trennungswunde heilen. Nicht über Nacht. Voraussetzung ist, wir bringen Verständnis auf, für Jeden. Auch neue Partner können ein Lied singen von eifersüchtigen Jungen und Mädchen,   verzweifelten und wütenden Kindern.  Ich will damit sagen, es kommen zwei “Hälften” zusammen, die vorher in einer anderen Familienform bereits ein “GANZES” waren. Nun soll dieses kaputt sein ?Aus dem Gefühl des Kindes  vielleicht  vollkommen schlimm. Und niemand kann vom anderen erwarten, das  dieses neue Zusammenleben  bei “Null” beginnt. Denn Jeder bringt  seine Geschichte mit. Seine Erinnerungen, seine seelischen Wunden, seine Freunde und nicht zuletzt seine Eltern und Verwandten. Du heiratest oder verbindest Dich nicht mit einem geliebten Partner allein. Und dieser Partner liebt natürlich auch seine Familie, die er mitbringt. Seine eigenen Kinder, seine Eltern. Es kann  Dich als Frau, Geliebte und Mutter auch an deine Grenzen bringen. Du stehst zwischen den Stühlen. Du sollst Entscheidungen treffen. Wie soll das möglich sein,  wenn unser (vielleicht noch verwundbares) Herz reagiert?   Das einzig Mögliche ist meiner Meinung nach, die Kinder  bereits von klein ( 3 Jahren)  an, in deine Emotionen und Gedanken mit einzubeziehen. Auch wenn du traurig bist, ratlos, entscheidungsschwach.  Rede mit dem Kind und sage ihm immer, wie lieb du es hast.  Auch der neue Partner sollte aus Liebe zu Euch diese Geduld aufbringen .

Da es einen falschen Partner  aus energetischer Sicht  n i c h t  geben kann,  reicht nur die Verliebtheit  nicht für eine große Liebe und damit verbundene neue Familienplanung.  Auch nicht für die Patchworkfamilie. Denn dieses “moderne,  oft gelebte Modell”  kann eine Herausforderung sein. Nun gehen wir mal vom glücklichen Ausgang aus:  alle mögen sich, sind rücksichtsvoll und erfüllt in Ihren Bedürfnissen. Nun kommt sicher noch ein wesentlicher Punkt, den du  vorher  klären solltest  zwischen  euch nun “neuen Eltern”. Die” echten” Eltern gibt es ja auch noch, besonders für die Kinder. Sogar Omas und Opas. .  Im Familienstellen  ging man davon aus: “wer zuletzt in das System“ hinzukommt, muss sich fügen. Der Erstere war zuerst da. Geht das immer so umzusetzen ?  Vor allem, wenn die Eltern noch Erwartungshaltungen haben, d.h. eben noch nicht   in der  eigenen Selbstliebe  sind ? Du kannst eine  Vereinbarung probieren: Jeder regelt die Angelegenheiten  seiner eigenen  Kinder  selbst  incl. getrenntes Elternteil mit Großeltern. Ihr könnt euch absprechen, aber  DU selbst bleibst in der Entscheidung für dein Kind.  Der Partner ebenso.   Dann hast du  vielleicht ein gerechtes  Maß  an  Selbstbestimmung. Du kannst es probieren,  wenn  es dir gut tut,  ist es für DICH  richtig.  Wachsen die Kinder  nun recht vergnügt zusammen, sofern es die neuen Eltern auch sind,  wird es für alle eine glückliche Zukunft sein.Wesentlich ist  DEIN  seelischer Zustand, DEIN  Herzenszustand. DEINE  Liebe zu deinem Partner. Ihr seid  nun das liebenden Vorbild,  was Kinder so  stark macht.  Nichts anderes gibt  allen Halt und Geborgenheit.

DU als Frau bist die Seele in Eurer Familie

Meine Erkenntnis;

NUR, wenn Du selbst glücklich bist und bleibst, kann Patchwork gelingen.

NUR, wenn Kinder ihre getrennt lebenden PAPA /Mama  behalten dürfen, ohne  Eifersucht der Eltern,  kann Patchwork gelingen.

NUR, wenn Kinder ab einem bestimmtem Alter mitbestimmen dürfen, wann und wie oft der getrennt lebende Papa / Mama  mit ihnen zusammen sind,, kann Patchwork gelingen.

NUR, wenn unsere  Achtsamkeit für die Gefühlslage der Kinder erhalten bleibt, kann Patchwork gelingen.

NUR wenn  auch Teenager  verantwortungsvoll  mit-entscheiden können, kann   Patchwork gelingen.

 

                                         Alles darf Sein –  wenn Liebe die Herzen  erfüllt.

 

 

 lese bei Herzensfamilie weiter …………        

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.